Die Depression ist ein gesamtgesellschaftliches Phänomen

Viele depressive Menschen leben wie Indexpatienten für ein Grundproblem einer Gesellschaft: permanente Überforderung, viele Abwertungen, kaum noch Gelegenheiten, die eigenen Gefühle wahrzunehmen.

Es ist kein Wunder, dass in einer Zeit, in der das Glück als ein von außen herstellbares Etwas definiert wird, viele Menschen sich sehr niedergeschlagen fühlen.

Lesen Sie hier Beiträge von deprimere.de zu Themen aus dem Leben depressiver Menschen, die das gesamte Gesellschaftsbild betreffen.